Login-Status: Abgemeldet.

von Frank Kotting, 23.05.2017, 12:16

ASC Grün Weiß 49 Wielen vs. SpVgg Brandlecht-Hestrup (1:3)
Am 21.05 machten wir uns auf die lange und beschwerliche Reise in das Hinterland der Grafschaft Bentheim. Unweit der niederländischen Grenze und fernab jeglicher Handynetze hieß es erstmal „Flugmodus einschalten“.Richtig, der Gegner an diesem Tage hieß Wielen. Bei bestem Fußballwetterboten wir den zahlreich mitgereisten Fans jedoch ein weniger attraktives Spiel. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön für die tolle Unterstützung, auch während der kompletten Saison. In den ersten 30 min. fehlte uns komplett der Zugriff und so kam Wielen immer wieder gefährlich vor das Tor von Ruwen Nolders, jedoch auch nicht weiter, da Ruwen an diesem Tag glänzend agierte und den Gegner zur Verzweiflung brachte. Die letzten Minuten bekamen wir ein wenig mehr Zugriff, jedoch konnten wir uns in der ersten Halbzeit kaum gefährlich vor das Wielener Tor durchkombinieren. Mit einem sehr schmeichelhaften 0:0 ging es dann in die Pause. Wachgerüttelt von den Trainern agierten wir in der zweiten Halbzeit etwas besser. In der 51. Minute dann das nicht ganz verdiente 0:1durch Lars Feldkamp. Dieser packte bei einem Freistoß den rechten Hammer aus und versenkte das runde Leder im Wielener Kasten. In der Folge agierte Wielen noch offensiver und kam immer wieder gefährlich vorunser Tor, jedoch fehlte ihnen auch ein wenig das Glück und die Präzision im Abschluss. Durch gezielte Konter brachten wir die Hintermannschaft derGastgeber immer mehr in Schwulitäten. In der 82. Minute schloss Max Heuermann einen dieser Konter erfolgreich ab und nur wenige Minuten später erzielte Jannik Logerds, ebenfalls durch einen Konter, sein erstes Saisontor. Plötzlich stand es 0:3 und keiner wusste so wirklich warum. In der 90. Minute belohnte sich Wielen dann doch noch mit dem Ehrentreffer. Einige behaupteten, dass Ruwen aus lauter Mitgefühl den Ball durchgingenließ, aber das ist doch sehr spekulativ. Am Ende stand ein 1:3 auf der Anzeigentafel und die Tabelle zeigte für uns drei äußerst schmeichelhafte Punkte mehr an als noch 90 min. zuvor. Am kommenden Sonntag gastiert die Mannschaft aus Emlichheim in Brandlecht. Angesichts der bevorstehenden Hochzeit unseres Capitanos Willi am Samstag davor, könnte das Spiel für einige von uns zu einem wahren Kraftakt werden. Manche waren da etwas cleverer und haben sich im Spiel gegen Wielen bereits die fünfte gelbe Karte abgeholt. Im Anschluss an unser Spiel gegenEmlichheim findet dann der alljährliche Saisonabschluss am Sportplatz statt. Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen, aber da mache ich mir bei euch eigentlich keine Sorgen.

Aufstellung: Nolders – Egbers, Hagel, L. Feldkamp, G. Verwold – Hartger, S. Feldkamp, Herms, Karagöz (58. Logerds), G. Feldkamp (42. Füllgraf) – Hüer (46. Heuermann)

Tore: 0:1 L. Feldkamp (51.), 0:2 Heuermann (82.), 0:3 Logerds (86.), 1:3 (90.)

Von Moritz Herms
Aktuelle News
Die 5 Neuesten
FB, 1. Herren, 09.10.17
VFL Weiße Elf Nordhorn – SpVgg Brandlecht Hestrup 3:1 (2:1)
FB, 1. Herren, 09.10.17
SpVgg Brandlecht-Hestrup - SV Laxten 4:4 (4:0)
FB, 1. Herren, 09.10.17
VFL Herzlake - SpVgg. Brandlecht-Hestrup 2:1 (1:0)
FB, 1. Herren, 28.08.17
SpVgg Brandlecht-Hestrup - SV Bad Bentheim 0:4 (0:2)
FB, 1. Herren, 28.08.17
TuS Gildehaus : SpVgg Brandlecht-Hestrup 1:0 (0:0)
Alle ...



SERVER: Alfahosting
Besucher: 406326