Login-Status: Abgemeldet.

von Frank Kotting, 28.08.2017, 21:16

SpVgg Brandlecht-Hestrup - SV Bad Bentheim 0:4 (0:2)
Spielvereinigung verliert gegen den SV Bad Bentheim mit 0:4 – Doppelschlag vor der Pause entscheidet die Partie
Zum Heimspielauftakt der neuen Saison unterlagen die Brandlechter den Burgstädtern trotz einer ansprechenden Leistung mit 0:4. Dabei zeigten die Kombinierten vor allem in den ersten 30 Minuten eine gute Leistung und ließen gegen den Favoriten defensiv keine nennenswerte Torchance zu. Im Gegenzug hatten die Brandlechter in der 28. Minute durch Moritz Herms die bis dato größte Chance des Spiels, als Moritz Herms aus ca. 10 Metern frei zum Torschuss kam. Doch der gegnerische Torwart konnte mit einem starken Reflex per Fuß den Ball abwehren.
In der 37. Minute wendete sich die Partie dann zugunsten der Gäste. Lars Feldkamp konnte 18 Meter vor dem Tor den gegnerischen Angreifer nur noch mit einem Foul stoppen. Den fälligen Freistoß verwandelte der Bentheimer Stürmer Schippers sehenswert in den Giebel, sodass Torwart Ruwen Nolders keine Abwehrchance blieb. Der Gegentreffer schockte die Hausherren für ein paar Minuten, sodass die Favoriten in den verbleibenden Minuten bis zur Halbzeit zu zwei weiteren Chancen kamen. Eine dieser Chancen nutzte der Bentheimer Kepplin nach einer schönen Kombination zum 2:0 in der 40. Minute. Hierbei blieb es dann auch bis zur Pause.
In der zweiten Halbzeit versuchte die Spielvereinigung durch die Einwechslung von Janek Moggert offensiv zu mehr Chancen zu kommen. In der Folge wurden die Gäste früher gestört. Jedoch konnte man sich zunächst keine weiteren Chancen erarbeiten. Effizienter vor dem Tor waren hingegen die Burgstädter. Erneut Schippers verwandelte in der 58. Minute einen indirekten Freistoß ins untere Toreck, nachdem Torwart Ruwen Nolders einen hoch gespielten Rückpass vor dem anstürmenden Gegner nur noch per Hand aufnehmen konnte. In der 71. Minute setzten die Bentheimer sogar noch einen drauf: Per Kopf erzielte der hochgewachsene Bentheimer Kepplin nach einer Ecke den Treffer zum 4:0 Endstand. Die Brandlechter hatten zwar durch einen satten Schuss vom eingewechselten Marcel Tacke nochmals die Chance Ergebniskosmetik zu betreiben, doch erneut konnte der Bentheimer Keeper sehenswert parieren. So blieb es schließlich beim verdienten aber etwas zu hoch ausgefallenem Sieg für die Bentheimer, die drei der vier Tore durch Standardsituationen erzielten.
Aufstellung:
Ruwen Nolders – Gerwin Verwold, Patrick Warzecha, Lars Feldkamp, Dennis Glomm – Moritz Herms, Luca Füllgraf, Jannis Kethorn, Max Heuermann – Fabian Hüer
Auswechslungen
Janek Moggert für Jannis Kethorn (46.)
Marcel Tacke für Fabian Hüer (61.)
Steffen Feldkamp für Luca Füllgraf (75.)
Tore
0:1 (38.)
0:2 (40.)
0:3 (58.)
0:4 (71.)
Aktuelle News
Die 5 Neuesten
FB, 1. Herren, 09.10.17
VFL Weiße Elf Nordhorn – SpVgg Brandlecht Hestrup 3:1 (2:1)
FB, 1. Herren, 09.10.17
SpVgg Brandlecht-Hestrup - SV Laxten 4:4 (4:0)
FB, 1. Herren, 09.10.17
VFL Herzlake - SpVgg. Brandlecht-Hestrup 2:1 (1:0)
FB, 1. Herren, 28.08.17
SpVgg Brandlecht-Hestrup - SV Bad Bentheim 0:4 (0:2)
FB, 1. Herren, 28.08.17
TuS Gildehaus : SpVgg Brandlecht-Hestrup 1:0 (0:0)
Alle ...



SERVER: Alfahosting
Besucher: 406326