Login-Status: Abgemeldet.

von Frank Kotting, 09.10.2017, 20:57

SpVgg Brandlecht-Hestrup - SV Laxten 4:4 (4:0)
Ein verrücktes Spiel bekamen die Zuschauer auf dem Brandlechter Trainingsplatz zu sehen. Die Heimelf führte klar und deutlich mit 4:0 und ging am Ende doch nicht als Sieger vom Platz. Laxten gab nicht auf und feierte nach 0:4 ein Wahnsinnscomeback ,und nahmen doch noch einen Zähler mit ins Emsland.
Die Schwarzgelben begannen stark, gingen vorne drauf und gingen durch ein Eigentor von Laxtens Keeper Krüssel in Führung. Fabian Hüer, Jonas Loeks und Lars Feldkamp schraubten das Resultat zur Pause auf 4:0 hoch und sorgten für ein klares Ergebnis. Welches am Ende allerdings nicht reichen sollte. Nach der Halbzeit binnen 17 Minuten fing sich Brandlecht 4 Gegentore. Mit der ganzen Mannschaft presste Laxten und machte so das Unmögliche möglich und schafften den Ausgleich nach 90 min. Auch wenn es vielleich etwas kurios klingt, machte Hartwich seiner Elf im Anschluss an den letzten Treffer der Begegnung wieder ein Kompliment. "Nach diesem Spielverlauf von 4:0-Führung auf 4:4-Remis muss ich die Jungs da tatsächlich loben. Sie haben sich ab der 63. Minute wieder zusammen gerissen und den Punkt trotz dieses psychischen Knacks behalten!"

Aktuelle News
Die 5 Neuesten
FB, 1. Herren, 03.11.17
SpVgg.Brandl.Hestrup - SV Meppen II 1:3 (0:0)
FB, 1. Herren, 09.10.17
VFL Weiße Elf Nordhorn – SpVgg Brandlecht Hestrup 3:1 (2:1)
FB, 1. Herren, 09.10.17
SpVgg Brandlecht-Hestrup - SV Laxten 4:4 (4:0)
FB, 1. Herren, 09.10.17
VFL Herzlake - SpVgg. Brandlecht-Hestrup 2:1 (1:0)
FB, 1. Herren, 28.08.17
SpVgg Brandlecht-Hestrup - SV Bad Bentheim 0:4 (0:2)
Alle ...



SERVER: Alfahosting
Besucher: 412940