Login-Status: Abgemeldet.

von Achim Feldkamp, 12.03.2013, 12:14

3. Jugend (bestehend aus einer reinen Schülermannschaft) wird vorzeitig Meister
Überragende Saison in Meisterschaft und Pokal

Die Tischtennis-Abteilung der SpVgg. Brandlecht-Hestrup hat alles richtig gemacht. Vor der Saison entschied man sich, die 2. und 3. Jugendmannschaft nicht nach Stärke sondern nach Alter aufzustellen. Somit bildete man mit der 2. Jugend eine erfahrene Mannschaft mit 15- und 16-jährigen Jungen. Die 3. Jugend umfasste nur Schüler, die jedoch für ihr Alter schon sehr weit waren.

Dies zeigte sich auch sofort in der Meisterschaft. Kein Gegner konnten auch nur annähernd diese vier jungen Spieler gefährden. Bis zum Spitzenspiel auswärts beim Tabellenzweiten im Dezember letzten Jahres konnten die Jungs ihr Punktekonto bereits auf 14-0 schrauben. Aber was dann in Meppen passierte war einfach unglaublich. Die Jungs waren hochkonzentriert und konnten mit einem 8-0 Sieg den hartnäckigsten Verfolger demoralisieren.

Auch in der Rückrunde sind die Vier nicht aus der Ruhe zu bringen und konnten am letzten Sonntag in Lingen bereits zwei Spiele vor Saisonende sich die Meisterschaft sichern. Zurzeit haben sie ein Punktekonto von 28-0 Punkten. Außerdem stellen sie mit Hendrik Lampen den besten Einzelspieler der Liga mit 34 Siegen und keiner Niederlage.

Auch im Pokal sorgten die Vier für Furore. Den Kreispokal der Grafschaft Bentheim konnten sie ohne auch nur ein verlorenes Einzel für sich entscheiden und auch in der ersten Runde des Bezirkspokals gab es einen eindrucksvollen 5-0 Sieg auswärts gegen die TSG Dissen. Eine Runde muss hier noch über-standen werden, dann nehmen die Jungs am Final-Four teil.

In der nächsten Saison will die junge Mannschaft den nächsten Schritt gehen und in der zweithöchsten Jugendklasse von Niedersachsen um Punkte kämpfen. Da sie noch vier Jahre in der Jugend spielen können, ist das große Ziel, die höchste Klasse (Niedersachsenliga) irgendwann zu erreichen, nicht aussichtslos.

Die SpVgg. Brandlecht-Hestrup braucht sich keine Sorgen um die Zukunft zu machen!

Das Bild zeigt die Meistermannschaft mit Trainer und Betreuer: von links nach rechts:
Betreuer Dietmar Teibl, Alexander Liedtke, Hendrik Lampen, Nils Weßendorf, Noah Mozgovykh und Trainer Jörg Lampen.
Aktuelle News
Die 5 Neuesten
SpVgg allg., 13.04.18
Tagesfahrt nach Kempen
SpVgg allg., 01.04.18
Frohe Ostern !
SpVgg allg., 17.01.18
Mitgliederversammlung 2018
SpVgg allg., 26.12.17
SpVgg Sport Talk und Neujahrsempfang zum Start ins neue Jahr
SpVgg allg., 24.12.17
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
Alle ...



SERVER: Alfahosting
Besucher: 430056