Login-Status: Abgemeldet.

von Frank Kotting, 29.10.2013, 23:26

Spielbericht SpVgg Brandlecht-Hestrup - Olympia Uelsen 4:2
An diesem Wochenende stand das schwere Spiel gegen Olympia Uelsen vor heimischem Publikum auf dem Plan. Wir waren zuletzt ergebnistechnisch gut drauf, hatten in den letzten fünf Spielen lediglich eine Niederlage zu verbuchen. Olympia Uelsen hingegen hatte aus den letzten vier Spielen nur vier Punkte geholt, viel zu wenig für die ambitionierten Uelsener. Mit Sebastian Vox, Gerwin Verwold, Gerwin Mensen, Jannis Kethorn und Patrick Zweerink wurde der Kader teils kurz vor dem Spiel drastisch minimiert, so dass wir auf Hendrik Schultjan aus der 1. Alten Herren und Jan Kohlenberg und Jannik Vrielink aus der zweiten Mannschaft zurück greifen mussten. Letzterer spielte sogar von Beginn an im defensiven Mittelfeld.
Das Spiel begann wie gewohnt. Wir ließen Uelsen in deren Hälfte spielen, machten in der eigenen Hälfte das Spiel eng. Nach 5. Minuten erhielt Uelsen einen Freistoß aus ca. 20 Metern, den Ruwen Nolders aber sicher parierte. Wir kamen in der Folge immer besser in die Partie, machten Uelsen das Leben schwer. In der 8. Minute war es Erkan Satar der das erste Zeichen setzte: Ein Freistoß landete am Querbalken. Uelsen leistete kaum Widerstand, wir standen hinten sehr sicher. Nach einem Foul an Erkan Satar, bekamen wir in der 17. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen, den Malte Frensch jedoch nicht im Tor unterbringen konnte. Gästetorwart Christoph Voet konnte den Ball entschärfen. Aus einer sicher stehenden Defensive übten wir weiter Druck aus. In der 38. Minute sollte sich dies belohnt machen: Nach einem Querpass verwandelte Jörn Wegkamp zum verdienten 1:0 (38.). Die Halbzeit näherte sich und die letzte erwähnenswerte Chance bedeutete auch gleich den Ausgleich. Uelsen köpfte eine Flanke zu einem psychologisch ungünstigem Zeitpunkt ins Tor (46.) Zu diesem Zeitpunkt war es erst der zweite Torschuss der Uelsener.
Mit dem Unentschieden ging es zur Halbzeit. Nun hieß es vor allem die Konzentration auf die ersten 15 Minuten in der zweiten Halbzeit zu legen, in der wir meistens eine kleine Schwächephase zeigten.
Dieses Spiel jedoch kamen wir konzentriert aus der Pause und begannen mit Druck. Nach zwei Minuten der zweiten Halbzeit gingen wir prompt mit 2:1 in Führung. Jörn Wegkamp machte seinen Doppelpack perfekt (47.)
Auch nach der erneuten Führung hörten wir nicht auf und drängten auf das 3:1. In der 56. Minute war es dann soweit. Nach einem Handspiel zeigte der Unparteiische zum zweiten Mal auf den Punkt. Janek Moggert verwandelte sicher. Zudem gab es die gelb-rote Karte für die Uelsener. Der Anstoß war kaum ausgeführt, da pfiff der Schiedsrichter zum dritten Mal Elfmeter. Im direkten Spielzug nach dem Anpfiff sprang der Ball an die Hand von Jens Sandschulten und es gab Elfmeter für Uelsen. Auch Karsten Smoes verwandelte sicher (57.) Der alte Abstand war wieder hergestellt. Uelsen versuchte zu drücken, wir lauerten auf Konter. Andreas Sandschulten und Jörn Wegkamp scheiterten in der Folge vorm Tor. Jannik Vrielink machte es besser: Er erkämpfte sich den Ball und ließ freistehend dem Gästetorwart keine Chance (85.). Dieser Treffer bedeutete auch gleich den Endstand.
Dieses Spiel war eindeutig eines der Saisonbesten. Mit einer tollen Mannschaftsleistung, viel Disziplin und Kampf hatte Olympia Uelsen nicht viel entgegen zu setzen. Hinten standen wir sicher, vor allem Jens Mensmann zeigte eine sehr gute Leistung. Zudem hatten wir mit Jörn Wegkamp und Jannik Vrielink zwei hervorragend aufgelegte Spieler in unseren Reihen, die den Unterschied machten. Durch diesen Sieg konnten wir uns ein wenig Luft nach unten verschaffen und schielen weiter nach oben. Diese Leistung gilt es nun am kommenden Wochenende zu bestätigen. Am Freitag treffen wir zuhause um 20 Uhr auf den Tabellenletzten TSV Georgsdorf. Zwei Tage später treffen wir im letzten Hinrundenspiel am Sonntag um 14 Uhr auswärts auf Sparta Nordhorn, mit denen wir bekanntlich noch eine offene Rechnung aus dem letztjährigem Pokalhalbfinalspiel zu begleichen haben.
Spieler des Spiels (von den Fans gewählt): Jörn Wegkamp

Von Sebastian Vox
Aktuelle News
Die 5 Neuesten
SpVgg allg., 17.01.18
Mitgliederversammlung 2018
SpVgg allg., 26.12.17
SpVgg Sport Talk und Neujahrsempfang zum Start ins neue Jahr
SpVgg allg., 24.12.17
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
SpVgg allg., 17.12.17
Neue Trainingsanzüge für die Fussball-Miniabteilung
SpVgg allg., 06.12.17
Anwärterlehrgang für Fußball-Schiedsrichter 2018
Alle ...



SERVER: Alfahosting
Besucher: 416729