Login-Status: Abgemeldet.

von Maik Stüvel, 29.05.2012, 20:16

Krombacher-Kreispokal an SpVgg Brandlecht-Hestrup und VfL Weiße Elf (Alte Herren)
Die Alten Herren des VfL Weiße Elf Nordhorn und die Senioren der SpVgg. Brandlecht-Hestrup haben heute Nachmittag den Krombacher-Kreispokal gewonnen. Während sich der VfL Weiße Elf im Altherren-Endspiel etwas überraschend gegen den Stadtrivalen und souveränen A-Staffelsieger SV Vorwärts durchsetzte, gewannen die Brandlechter ihr „Finale tu huus“ gegen den Ligakonkurrenten SV Grenzland Laarwald.

Wie sollte es auch anders sein: Sowohl die SpVgg. Brandlecht-Hestrup als auch der SV Grenzland Laarwald erzielten im Seniorenendspiel auf der Sportanlage der SpVgg. Brandlecht-Hestrup in der regulären Spielzeit jeweils einen Treffer und viele der rund 950 Zuschauer erinnerten sich spätestens da – kurz vorm entscheidenden Elfmeterschießen – schon an das Champions-League-Finale vor einer Woche in München, zumal die Mannschaften zu Beginn des Spieles zur bekannten Hymne des höchsten europäischen Vereinswettbewerbes das Spielfeld betreten hatten. Doch anders als beim „Finale dahoam“ des FC Bayern vor einer Woche hatten die Gastgeber heute das glücklichere Ende auf ihrer Seite und verwandelten ihre fünf Elfmeter souverän, während beim SV Grenzland ausgerechnet Torhüter Holger Schütten, der im Elfmeterschießen im Halbfinale gegen Emlichheim mit zwei Paraden den SV Grenzland erst ins Finale gebracht hatte, den fünften und letzten Elfmeter seines Teams vergab. Die SpVgg. Brandlecht-Hestrup gewann ihr „Finale tu huus“ somit mit 6:5 n.E. und revanchierten sich damit zudem für die Endspielniederlage vor 15 Jahren auf eigenem Platz gegen den gleichen Gegner.

Doch auch die Alten Herren des SV Vorwärts und des VfL Weiße Elf hatten nach torlosen 70 Minuten Spielzeit keinen Sieger gefunden und benötigten damit ebenfalls das Elfmeterschießen zur Entscheidung. Hier avancierte Keeper Andreas Kremer vom VfL Weiße Elf zum Matchwinner, ließ im Elfmeterschießen keinen (!) gegnerischen Treffer zu und parierte dabei zwei Schüsse, während ein Elfmeter von Vorwärts über das Tor ging. Nach einem ersten Fehlschuss verwandelte der VfL Weiße Elf anschließend die nächsten drei Elfmeter und gewann so am Ende uneinholbar mit 3:0. Der Krombacher-Kreispokal 2012 bei den Alten Herren geht somit an den VfL Weiße Elf. Der SV Vorwärts verpasste damit zwar das Double, gewann jedoch in diesem Jahr souverän und ungeschlagen die Meisterschaft in der A-Staffel.

Die SpVgg. Brandlecht-Hestrup durfte sich am Ende nicht nur über den Krombacher-Kreispokal der Seniorenfußballer freuen, sondern der gesamte Verein über eine äußerst gelungene Organisation des Kreispokal-Endspieltages für die Alten Herren und Senioren. Ein großes Dankeschön an die vielen Helferinnen und Helfer, die dazu beigetragen haben und natürlich herzlichen Glückwunsch an die Alten Herren des VfL Weiße Elf sowie an die Seniorenfußballer der SpVgg. Brandlecht-Hestrup.
Aktuelle News
Die 5 Neuesten
SpVgg allg., 13.04.18
Tagesfahrt nach Kempen
SpVgg allg., 01.04.18
Frohe Ostern !
SpVgg allg., 17.01.18
Mitgliederversammlung 2018
SpVgg allg., 26.12.17
SpVgg Sport Talk und Neujahrsempfang zum Start ins neue Jahr
SpVgg allg., 24.12.17
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
Alle ...



SERVER: Alfahosting
Besucher: 429585