Login-Status: Abgemeldet.

von Frank Kotting, 25.10.2014, 11:22

Kurzes Zwischenfazit der Zweiten-Punktepolster geschaffen
Kurzes Zwischenfazit der Zweiten – Punktepolster für Kloatscheeterzeit geschaffen – Füchtenfeld mit Glaskugel

Es gab wohl eine Mannschaft, die man zum Start der neuen Kreisklassensaison etwas belächelte: den FSV Füchtenfeld. Was aber nur der Tatsache geschuldet war, dass sich das Team entschloss, einen Aufsteiger als direkten Favoriten um den Durchmarsch anzugeben. Genau, uns. Im jährlichen Heft, in dem von den Mannschaften eben auch potenzielle Aufsteiger genannt werden, tauchten Namen wie Hesepe, Klausheide und Emlichheim II auf. Vollkommen zurecht, wie der Blick auf die Tabelle zeigt, allerdings muss an dieser Stelle dann auch die Glaskugel von Füchtenfeld gelobt werden.

Mit 24 Punkten nach 12 Spielen beträgt unser Rückstand auf Tabellenführer Hesepe zwar schon 5, und auf den zweiten Klausheide 4 Punkte, allerdings sind wir damit ärgster Verfolger der beiden, wobei das Hinrundenspiel gegen Hesepe noch aussteht.

Und auf diesem dritten Platz befinden wir uns nach schwierigem Start jetzt schon ziemlich lange, sodass der Blick nach unten immer schwerer fällt, obwohl die Zielvorgabe des gesicherten Mittelfeldplatzes natürlich noch nicht (offiziell) nach oben korrigiert wurde. Der ein oder andere lässt das Scrollrad allerdings schon unbenutzt, wenn im Netz nach der Tabelle geschaut wird.

Der Start in die Saison war etwas holprig, dem 2:6 Auftakt in Emlichheim folgte die 2:3 Niederlage gegen Wielen II, in beiden Spielen konnten wir allerdings gut mithalten.
So ist Fußball, dachten wir uns, und starteten mit dem Spiel gegen Wietmarschen mit einem 3:0 die Serie von fünf Siegen in Folge, wobei vier davon zu 0 gewonnen wurden.
Wie man das so vom Kreisklassenfußball kennt, nach dem fünften Sieg ist die Luft etwas raus, es folgte eine 2:3 Niederlage in Georgsdorf und knappe Siege gegen Lage und Sparta II.
Überragende Klausheider ließen uns keine Chance beim 0:4, letzte Woche konnten wir das dann wieder mit dem 2:1 Erfolg in Neuenhaus grade biegen.

Für uns klingt die Hinrunde mit drei Heimspielen aus. Am 26.10 gegen die zweite von Lohne, am 31.10 gegen Hesepe und am 07.11 gegen Emlichheim II.
Zu jedem davon seid Ihr herzlich eingeladen, besonderes Augenmerk liegt aber wohl für viele auf dem Spiel am Freitagabend gegen Hesepe, die Tabellenkonstellation macht das Spiel nochmal etwas interessanter.

Wir hatten bis zu diesem Zeitpunkt viel Spaß und werden den sicher auch weiter haben, wenn dann noch der Erfolg dazu kommt...nehmen wir den gerne.

Besondere Anmerkungen dieser Saison:
Frank Kohlenberg ist mit 12 Toren ganz oben dran in der Torschützenliste, Jens Ketthorn hat in 12 Spielen 1080 Minuten und damit alle bisherigen Spiele komplett absolviert und einen Winkel des Hauptplatztores nach sich benannt.
Wir sind bislang in 5 Spielen ohne Gegentor geblieben, haben allerdings in den anderen 7 Spielen 22 Tore kassiert.
Mit 33 Toren stellen wir die drittstärkste Offensive der Liga.
von Tim Witte
Aktuelle News
Die 5 Neuesten
SpVgg allg., 17.01.18
Mitgliederversammlung 2018
SpVgg allg., 26.12.17
SpVgg Sport Talk und Neujahrsempfang zum Start ins neue Jahr
SpVgg allg., 24.12.17
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
SpVgg allg., 17.12.17
Neue Trainingsanzüge für die Fussball-Miniabteilung
SpVgg allg., 06.12.17
Anwärterlehrgang für Fußball-Schiedsrichter 2018
Alle ...



SERVER: Alfahosting
Besucher: 416727