Login-Status: Abgemeldet.

von Frank Kotting, 26.10.2015, 17:41

SpVgg Brandlecht-Hestrup - Union Lohne 0:5 (0:3)
Gebrauchter Tag für die Spielvereinigung – 0:5 Niederlage gegen Lohne

Die erste Mannschaft musste sich der ersten Mannschaft von Union Lohne am Sonntagnachmittag vor heimischen Publikum mit 0:5 geschlagen geben.

Mit der fast identischen Startformation, Tobias Wilmsen rückte für Gerwin Mensen ins Team, aus dem Schüttorf Spiel vor zwei Wochen schickte das Trainerduo Hartwich und Hoesmann die Brandlechter auf das Feld. Allerdings muss erwähnt werden, dass dem Trainerteam nur ein dezimierter Kader zur Verfügung stand, denn viele Spieler fehlten aus unterschiedlichsten Gründen.

Das Spiel begann aus Brandlechter Sicht zunächst gut: In der ersten Minute hatte Karsten Ennen bereits die Führung auf dem Fuß, scheiterte jedoch am stark parierenden Lohner Keeper. In der Folge aber wurde der Tag aus Sicht der Spielvereinigung bitter: Der in der Torschützenliste führende Kamaljit Singh nutzte einen von Tobias Wilmsen abgeprallten Ball ca. zehn Meter vor dem Tor zur 1:0 Führung. Die Brandlechter versuchten in der Folge den Rückstand zu egalisieren. Nach einem Freistoß köpfte Karsten Ennen ins Tor der Gäste, jedoch entschied das Schiedsrichtergespann aus Lengerich auf Abseits. Kurz darauf traf stattdessen erneut der Gast aus Lohne. Nach einem zu kurzen Rückpass auf Torwart Ruwen Nolders nahm erneut Singh den Ball auf, umspielte Nolders und traf zum 2:0. Von diesem Nackenschlag konnten sich die Brandlechter nicht mehr erholen. Noch vor der Halbzeit traf Hermes zum vorentscheidenden 3:0 für die Gäste.

Die zweite Halbzeit begann genauso wie die erste Halbzeit endete. Kamaljit Singh schraubte seine Trefferquote nach der Pause durch einen Doppelschlag in der 50. und der 57. Minute nach oben. In der folgenden halben Stunde passierte bis auf einem Zweikampf, bei dem Janek Moggert durch einen unabsichtlichen Ellbogenschlag eine Platzwunde erlitt, nicht mehr viel und das Spiel endete somit 0:5.

Die erste Mannschaft hofft am kommenden Sonntag im wichtigen Spiel gegen Nichtabstiegskonkurrent SG Freren die Niederlage vergessen zu machen und die ersten Auswärtspunkte zurück in die Grafschaft zu nehmen.

Aufstellung:
Nolders – Verwold, Wilmsen, Herms, Moggert – Weidekat, Füllgraf, Feldkamp, Heuermann – Satar, Ennen

Tore:
0:1 (9.)
0:2 (33.)
0:3 (45.)
0:4 (50.)
0:5 (57.)

Auswechslungen:
Timo Egbers für Karsten Ennen (54.)
Jonas Loeks für Fabian Weidekat (64.)
Matthias Hartwich für Janek Moggert (89.)

Von Gerwin Mensen
Aktuelle News
Die 5 Neuesten
SpVgg allg., 17.01.18
Mitgliederversammlung 2018
SpVgg allg., 26.12.17
SpVgg Sport Talk und Neujahrsempfang zum Start ins neue Jahr
SpVgg allg., 24.12.17
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
SpVgg allg., 17.12.17
Neue Trainingsanzüge für die Fussball-Miniabteilung
SpVgg allg., 06.12.17
Anwärterlehrgang für Fußball-Schiedsrichter 2018
Alle ...



SERVER: Alfahosting
Besucher: 416727