Login-Status: Abgemeldet.

von Frank Kotting, 31.08.2016, 22:19

Borussia Neuenhaus – SpVgg Brandl.Hestrup 1:4(0:2)
Schwache erste Hälfte wird in Neuenhaus nicht bestraft

Im 5. Saisonspiel der Kreisliga war die SpVgg Brandlecht Hestrup zu Gast bei Borussia Neuenhaus.
Das Freitagsspiel schien auf Grund der Temperaturen ein hartes Stück Arbeit zu werden.
Jedoch nicht nur die Temperaturen mussten bewältigt werden, auch die Hausherren aus Neuenhaus stellten eine schwierige Aufgabe an diesem Freitagabend dar.
Zuletzt zeigte die SpVgg im Spiel gegen Georgsdorf keine allzu brillante Partie, aber auch die Gastgeber aus Neuenhaus starteten alles andere als überzeugend in die Saison.

Von Beginn an zeigten beide Mannschaften keine überragende Leistung, einerseits gab es viele Fehlpässe auf der Seite der Neuenhauser, andererseits hatte auch unsere erste Mannschaft erhebliche Schwierigkeiten, die sich besonderes in der Defensive bemerkbar machten.
Trotz alledem, netzte Jannis Kethorn, nach Vorlage unseres Neuzugangs Lars Hartker, in der 11. Spielminute zum 1:0 ein.
Nach der Führung war allerdings keine Besserung im Spiel der gelb-schwarzen zu sehen. Glücklicherweise wurden jegliche Chancen der Neuenhauser nicht konsequent genutzt.
Nach dem Treffer von Max Heuermann in der 20. Spielminute zum 2:0, hatte die erste Halbzeit keine nennenswerten Szenen mehr zu bieten.
Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel, schenkten sich aber, nach einem Stellungsfehler der Brandlechter Defensive, den Anschlusstreffer durch Marco Duchewitz in der 55. Minute ein.
Von nun an spielte unsere Erste wieder konstanter, die Passgenauigkeit stieg, insgesamt spürte man, dass der Zusammenhalt und die Stärke der Mannschaft sich immer mehr und mehr bemerkbar machten.
Diese positive Wendung hatte zur Folge, dass Janek Moggert durch einen souverän verwandelten Foulelfmeter (63. Minute) und Max Heuermann (73. Minute), nach einem hervorragenden Solo, auf den Endstand 4:1 erhöhten.
Abschließend ist zu sagen, dass der Sieg für die SpVgg Brandlecht Hestrup verdient war, jedoch, auf Grund der schwachen ersten Hälfte, zu hoch ausfällt.

Nach einer tollen Teamleistung in der zweiten Hälfte, wurde der Freitagabend genüsslich mit einem Kaltgetränk in der Prinzenstraße 50 in Neuenhaus verbracht.
Am nächsten Spieltag, trifft die SpVgg in einem Heimspiel auf SV Olympia Uelsen.
Das Trainerteam muss nach wie vor auf den rotgesperrten Lars Feldkamp verzichten.

von Milan Hagel

Aktuelle News
Die 5 Neuesten
SpVgg allg., 17.01.18
Mitgliederversammlung 2018
SpVgg allg., 26.12.17
SpVgg Sport Talk und Neujahrsempfang zum Start ins neue Jahr
SpVgg allg., 24.12.17
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
SpVgg allg., 17.12.17
Neue Trainingsanzüge für die Fussball-Miniabteilung
SpVgg allg., 06.12.17
Anwärterlehrgang für Fußball-Schiedsrichter 2018
Alle ...



SERVER: Alfahosting
Besucher: 416727